top of page

Online

Der Weg zur KVG-Vollerlaubnis: Antrag, Voraussetzungen, Folgepflichten

Seminarbeschreibung

Das 3-stündigen LIVE-ONLINE-Seminars startet mit der die Differenzierung zwischen registrierter und vollre-gulierter Kapitalverwaltungsgesellschaft nach KAGB und dem Umfang der Erlaubnis hinsichtlich verschiedener Fondsarten. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick der gesetzlichen Anforderungen an vollregulierte Kapitalverwaltungsgesellschaften in Bezug auf Personal und Organisation, die Inhalte des Er-laubnisantrags und wie dieser zu stellen ist. Weitere Themen sind die Auslagerung bestimmter Funktionen. Ein Ausblick „Leben unter der Aufsicht der BaFin“ rundet das Seminar ab.

Seminarinhalte

Grundsätzliches


Registrierung vs. Erlaubnis

  • Wofür reicht Registrierung?

  • Ab wann ist Erlaubnis erforderlich?


Umfang der Erlaubnis

  • Welche Fonds? OGAW-KVG, AIF-KVG, Offene/geschlossene Fonds, Publikums-/Spezialfonds


Inhalte eines Erlaubnisantrages und Anforderungen

  • Externe vs. Interne KVG, Rechtsformen, Anfangskapital, Eigenmittel

  • Geschäftsleiter: Anzahl, aufsichtsrechtlich geforderte Zuverlässigkeit und fachliche Eignung

  • Organisatorischer Aufbau, personelle Ausstattung, Arbeitsbereiche, Funktionen

  • Auslagerung Funktionen (z.B. Compliance, Revision) als Erleichterung zum Start?


Erlaubnisverfahren

  • Inhalte, Ablauf und Zeitrahmen

  • Inhaberkontrollverfahren


Nach Erlaubnis: „Leben unter der Aufsicht der BaFin“

  • Prozesse, Dokumentation

  • Sonderprüfungen


Service-KVG als Alternative?

Zielgruppe

  • Geschäftsleiter und Strategen mit der Fragestellung: - Registrierung, Erlaubnis oder Service-KVG - Erstantrag oder Erweiterung der Erlaubnis

Vorkenntnisse

  • Grundkenntnisse Investmentfonds

Seminardaten

9.5.2023 | 14:00-17:00

17.10.2023 | 14:00-17:00

Termine:

Seminardauer:

3 Stunden

Teilnehmerzahl:

max. 16

Seminarpreis*: 

490 EUR

*Preis zzgl. MwSt.

bottom of page